Weiter zum Inhalt

Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V.

Gesicht Zei­gen! bringt Men­schen zusam­men — für ein welt­of­fe­nes Deutschland!

Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland wurde im August 2000 von Uwe-Karsten Heye und Paul Spiegel gegründet, um für ein weltoffenes und tolerantes Deutschland einzutreten.

 

Gesicht Zeigen! ermutigt Menschen, aktiv zu werden gegen Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus. Der Verein agiert bundesweit. Er greift in die aktuelle politische Debatte ein und bezieht öffentlich Stellung.

 

Gesicht Zeigen! arbeitet in den Bereichen Aufklärungs- und Projektarbeit. Ziel ist die Stärkung des gesellschaftlichen Engagements und die Sensibilisierung für jede Art von Diskriminierung.

 

Dafür entwickelt und unterstützt Gesicht Zeigen! Projekte und Aktionen, die Vorurteile abbauen und das Miteinander fördern. Der Verein initiiert öffentliche Kampagnen für Zivilcourage, die von zahlreichen Prominenten unterstützt werden.

Gesicht Zeigen! ruft auf, zeigt an, greift ein!

Gesicht Zeigen! steht und arbeitet für Respekt und Toleranz. Wir treten für die Stärkung der Zivilgesellschaft und für ein demokratisches Miteinander ein. Aktuell, politisch, interaktiv. Wir sind in der politischen Bildung genauso zuhause wie in der breiten Öffentlichkeitsarbeit. Wir arbeiten mit Multiplikator*innen und pädagogischen Fachkräften, stoßen Fachdebatten an, vernetzen interessierte Akteur*innen, unterstützen junge Menschen in ihrer politischen Bildung.

 

Als aktives Mitglied im Kompetenznetzwerk Rechtsextremismusprävention beschäftigen wir uns in unserem Projekt United! – Gemeinsam gegen Rechtsextremismus unter anderem mit den Folgen und Auswirkungen von Rechtsextremismus im Kontext von Justiz und Wirtschaft. Mit innovativen Formaten, Veranstaltungen und neuen Materialien wollen wir die Fachdebatten konstruktiv vorantreiben und begleiten, Bedarfe und Herausforderungen analysieren und gemeinsam alternative, lösungsorientierte Ansätze entwickeln. Dabei verstehen wir uns als interdisziplinäre Schnittstelle und vernetzen unterschiedliche Bereiche wie Justiz, Wirtschaft, Politik, Zivilgesellschaft, politische Bildung und Beratung.

Auch auf Events zeigen wir Gesicht!

Sensibilisieren, Aktivieren und Mobilisieren sind unsere Kernkompetenzen!

Gesicht zeigen beim Workshop

Gesicht Zeigen! bietet überraschende Denkanstöße, initiiert ungewohnte Kampagnen und entwickelt innovatives Material für die politische Bildung.

 

Vernetzung und Fachaustausch

Handeln gegen Rechtsextremismus geht nur gemeinsam. Deshalb organisieren wir verschiedene Fachveranstaltungen, moderieren Podiumsdiskussionen, gründen Arbeitskreise und entwickeln digitale Vernetzungs- und Austauschformate. Wir schaffen Räume für Austausch und Begegnung und initiieren mit unseren Formaten Dialog und Debatten, wie beim diesjährigen digitalen Welcome Camp 2020!

 

Materialentwicklung

Wir entwickeln prozess- und bedarfsorientiert innovative Materialien und Arbeitshilfen mit unterschiedlichen Schwerpunkten zum Thema Rechtsextremismus. Dabei fokussieren wir uns unter anderem auf die Bereiche Justiz und Wirtschaft, beispielsweise mit unserer neuen Workshop-Box für Unternehmen und Betriebe zum Thema Rechtsextremismus am Arbeitsplatz.

 

Fortbildung

Unsere digitalen und analogen Fortbildungen beruhen auf unserer langjährigen Erfahrung und zeichnen sich durch ihren interaktiven, dialogorientierten Ansatz aus. Im Zuge von individuell und bedarfsgerecht konzipierten Workshops, Seminaren, Vorträgen und Webinaren thematisieren wir Rechtsextremismus, seine unterschiedlichen Erscheinungsformen und die Möglichkeiten, gegen ihn vorzugehen.

Unsere Angebote

Schriftenreihe Justiz und Rechtsextremismus

GZ Info

Mit verschiedenen Veröffentlichungen informiert Gesicht Zeigen! die breite Fachöffentlichkeit, die Justiz, die Wirtschaft, die Zivilgesellschaft sowie Akteur*innen aus dem Feld der Rechtsextremismusprävention über aktuelle Entwicklungen, Themen und Ereignisse im Themenfeld Rechtsextremismus.